Zum Hauptinhalt springen
Mitarbeitende
0

...und unser Team wächst weiter

Bilanzsumme
0

Millionen

Assets under custody
0

Milliarden

InCore Bank ist eine B2B-Transaktionsbank, der zahlreiche Privatbanken, Wertpapierhäuser, Vermögensverwalter, institutionelle Anleger und Fintech-Unternehmen vertrauen. Das Schweizer Unternehmen mit Bank- und Wertpapierlizenz steht für ein starkes Gesamtpaket: vom klassischen Banking zu Digital Assets, Outsourcing, White-Label Anlageprodukte und weiteren Dienstleistungen. 


InCore Bank unterstützt Sie und treibt Innovationen voran. Wir fühlen uns in der traditionellen wie auch in der digitalen Welt zu Hause und waren 2020 die erste B2B-Bank mit einer FINMA-Genehmigung für Bankdienstleistungen mit digitalen Vermögenswerten. Das macht uns für Unternehmen zur ersten Wahl beim sicheren Zugang zu Digital Assets.
 

Unsere Services: 

InCore Bank AG mit Sitz in Schlieren (ZH) ist Teil der SOBACO-Gruppe.

Detaillierte Zahlen zur Geschäftstätigkeit
Geschäftsbericht 2022Jetzt herunterladen
Detaillierte Zahlen zur Geschäftstätigkeit
Geschäftsbericht 2021Jetzt herunterladen

Unsere Meilensteine: von den Anfängen bis heute

2007

Gründung der Transaktionsbank InCore Bank AG als Spin-Off der Privatbank Maerki Baumann & Co. AG. Zwei Geschäftsbereiche: Brokerage und BPO/BSP Outsourcing Services.

2013

Implementation und Migration der Bankenplattform «Finnova».

2017

SOBACO Holding übernimmt mit 51% die Mehrheit (49% bleiben im Besitz der Maerki Baumann Holding), Zusammenführung der Geschäftsaktivitäten der Schwesterunternehmen InCore Bank AG und SOBACO Solutions AG (gesamthaft rund 100 Mitarbeitende).

2020

Als erste B2B-Bank erhielt InCore Bank AG 2020 die FINMA-Genehmigung für Bankdienstleistungen mit digitalen Vermögenswerten.

Aktuell

In der Schweiz verwurzelt, weltweit aktiv, steht InCore Bank AG als B2B-Banking-Partner ihren Kunden als Spezialistin für traditionelle und digitale Vermögenswerte mit Expertise und Innovationskraft kompetent zur Seite.