Zum Hauptinhalt springen
Blog //

Digitale Vermögenswerte als wertvolle Ergänzung für das moderne Asset Management

Digitale Vermögenswerte wie zum Beispiel Kryptowährungen und Security Tokens stellen eine wertvolle Ergänzung für das moderne Asset Management dar und werden in Zukunft nicht mehr wegzudenken sein. Der Eintritt in diese neue Finanzwelt schafft zusätzlichen Mehrwert für Kunden und Finanzdienstleister, stellt Letztere aber auch vor neue Herausforderungen. Mark Dambacher, CEO InCore Bank AG, beantwortet die wichtigsten Fragen dazu und zeigt Lösungen auf.

Mark Dambacher, was hat InCore Bank mit Blockchain und digitalen Vermögenswerten zu tun?

InCore Bank ist die erste Schweizer Business-to-Business-Bank, welche Finanzdienstleistern und Institutionellen weltweit einen einfachen und sicheren Zugang zu dieser neuen digitalen Anlageklasse ermöglicht, welche auf der Blockchain-Technologie basiert. Seit Juni 2020 kann jede Bank, jedes Family Office durch uns ihr Angebot mit überschaubarem Aufwand erweitern, um der steigenden Nachfrage nach digitalen Vermögenswerten zu entsprechen.

Demnächst bauen wir unsere Digital Asset Banking Services weiter aus und ermöglichen die professionelle Tokenisierung von Assets. Durch eine digitale Repräsentation von Vermögenswerten auf der Blockchain werden bisher nicht-bankfähige Assets wie beispielsweise Immobilien oder Kunstwerke bankfähig und somit handelbar gemacht. So erschliessen wir diese einst unzugänglichen Vermögenswerte über unsere Kundenbanken einem grösseren Kreis von Investoren und schaffen neue Renditemöglichkeiten.

Die Anwendung der Blockchain-Technologie ist nicht nur in den erwähnten Bereichen vielversprechend. Wir sehen auch sehr viel Potenzial in den operativen Bankprozessen. Hier treiben wir Innovationen zusammen mit unseren Technologie-Partnern voran.

Digitale Vermögenswerte erfreuen sich steigender Beliebtheit. Welche Herausforderungen ergeben sich daraus für Finanzdienstleister?

Möchte eine Bank interessierten Kunden die neue Anlageform anbieten, dann ist sie mit erheblichen Herausforderungen konfrontiert:

  • Die Mitarbeitenden an der Front müssen über Know-how im Kryptobereich verfügen, um ihre Kunden weiterhin optimal zu betreuen respektive um neue Kunden zu gewinnen.
  • Die Bank muss über adäquate und sichere technische Infrastruktur und ausreichend geschultes Personal verfügen.
  • An den Core-Banking-Systemen müssen kostspielige Erweiterungen vorgenommen werden, um die Verarbeitung von Kryptotransaktionen zu ermöglichen.
  • Regulatorische Vorschriften, insbesondere bei den Eigenmittelanforderungen und der Geldwäscherei, müssen berücksichtigt werden.

Für die meisten Finanzdienstleister sind das enorme Bürden. InCore Bank kann ihnen diese abnehmen, denn sie können den Handel, die Verwahrung und den Transfer von digitalen Vermögenswerten als Dienstleistung bei uns beziehen – und das alles unter Wahrung der gewohnten Sicherheitsstandards. So ermöglichen wir Finanzdienstleistern einen einfachen und risikofreien Einstieg in die innovative Kryptowelt.

Wie gestaltet sich diese Dienstleistung im Detail?

Wie bei traditionellen Vermögenswerten regelt InCore Bank auch bei digitalen Assets die gesamte Abwicklung der Transaktionen inklusive Anti-Money-Laundering-Prüfung. Auch das Settlement und Clearing gegenüber dem Markt übernehmen wir. Die Bestände können wir für unsere Business-Kunden konsequent auf Kundenebene segregieren, damit sie kein zusätzliches regulato- risch vorgeschriebenes Eigenkapital benötigen.

Da die Prozesse in unser bewährtes Core-Banking-System eingebaut sind, können unsere Kundenbanken die gesamte Palette an Dienstleistungen für traditionelle und digitale Assets aus einer Hand anbieten, ohne sich Gedanken über die Abwicklung, Sicherheit und Eigenmittelanforderungen machen zu müssen. Ihre Endkunden können auch ihre Kryptoportfolios ganz bequem via Online Banking managen – so simpel und einfach wie bei traditionellen Vermögen.

Nicht zuletzt unterstützen wir unsere Kunden auch mit massgeschneiderten Kryptoschulungen sowie dem Zugang zu unserem Netzwerk von Partnern im Kryptobereich.

Mit diesen Digital Asset Banking Services baut InCore Bank Brücken, welche für alle einen Mehrwert bieten – für die Finanzdienstleister, die Handelsplattformen und die Endkunden.

Hier finden Sie den Auszug aus der Tagesanzeiger-Beilage vom 20. November 2020 als PDF.

Blockchain
InCore Bank AG
AutorInCore Bank AG